«Die industrielle Fließbandhaltung von Tieren ist zweifelsohne eines der dunkelsten, schandhaftesten Kapitel der menschlichen Kultur.»
(Konrad Lorenz)

Wissenschaftler aus China untersuchten im Rahmen einer Metaanalyse den Einfluss vegetarischer Ernährungsformen auf die Blutfette. In die Metaanalyse wurden 11 Studien einbezogen. Vegetarische Ernährungsformen verminderten signifikant die Blutkonzentrationen von Gesamtcholesterin, LDL-, HDL- und nicht HDL-Cholesterin. Die Triglyceridkonzentrationen wurden durch vegetarische Kost nicht signifikant beeinflusst. Die Autoren der Studie empfehlen, eine vegetarische Ernährung als nützliche Maßnahme zur Behandlung von Dyslipidemien.

Referenz:
Fenglei Wang, MS, Jusheng Zheng, PhD et al.: Effects of Vegetarian Diets on Blood Lipids: A Systematic Review and Meta‐Analysis of Randomized Controlled Trials; Journal of the American Heart Association; received july 24, 2015

Fachartikel

Aus dem Archiv

Antibiotikaresistenz

Petrischale Cornelia Menichelli pixelio 200

Gefahr von Antibiotikaresistenz durch Tierhaltung

Im Februar 2005 kam die Meldung in den Zeitungen, dass „...die Sepsis (der Volksmund sagt dazu auch Blutvergiftung durch Bakterien) die dritthäufigste Todesursache in Deutschland ist“ (Dr. Brunkhorst vom Kompetenznetz Sepsis in Deutschland). Somit fordert die Sepsis mehr Todesopfer als Brust- oder Darmkrebs.

Bereits 3 Monate vorher sagte Dr. med. Pitten, Leiter des Bereiches Hygiene und Umweltmedizin am Würzburger Institut für Hygiene und Mikrobiologie, in einer Würzburger Tageszeitung: „Man müsste generell den Einsatz von Antibiotika beschränken. Die werden aber zum größten Teil nicht beim Menschen eingesetzt, sondern tonnenweise in der Massentierhaltung“. Im Juli 2005 wurden 2 Studien zum Thema Antibiotikaresistenzen (d.h. Antibiotika wirken nicht mehr) in einer Arbeit des Fogarty International Center in Bethesda, USA, publiziert. Es wurde von amerikanischen Wissenschaftlern die Auswirkung von Risikofaktoren für die Entwicklung resistenter Bakterien vorgenommen.

Weiterlesen ...
Go to top