«Ich habe schon in jüngsten Jahren dem Essen von Fleisch abgeschworen, und die Zeit wird kommen, da die Menschen wie ich die Tiermörder mit gleichen Augen betrachten werden wie jetzt die Menschenmörder.»
(Leonardo da Vinci)

US-Wissenschaftler untersuchten, inwieweit Ernährungsgewohnheiten bei Athleten die körperliche Fitness, einschließlich maximaler Sauerstoffaufnahme, beeinflussten. An der Untersuchung nahmen 27 Vegetarier und 43 Mischköstler teil. Die Leistungsfähigkeit wurde auf einem Laufband ermittelt. Das Ergebnis der Studie zeigte, dass bei Ausdauerathleten mit vegetarischer Ernährung die Fitness des Herz-Kreislauf-Systems größer war als bei den Mischköstlern. Das Ergebnis der Studie zeigte, dass vegetarische Ernährungsformen die körperliche Leistungsfähigkeit nicht nachteilig beeinflussen und sogar die aerobe Kapazität bei Athleten verbessern.

Referenz:
Lynch HM, Wharton CM, Johnston CS et al.: Cardiorespiratory Fitness and Peak Torque Differences between Vegetarian and Omnivore Endurance Athletes: A Cross-Sectional Study; Nutrients. 2016 Nov 15;8(11). pii: E726.

Fachartikel

Aus dem Archiv

Antibiotikaresistenz

Petrischale Cornelia Menichelli pixelio 200

Gefahr von Antibiotikaresistenz durch Tierhaltung

Im Februar 2005 kam die Meldung in den Zeitungen, dass „...die Sepsis (der Volksmund sagt dazu auch Blutvergiftung durch Bakterien) die dritthäufigste Todesursache in Deutschland ist“ (Dr. Brunkhorst vom Kompetenznetz Sepsis in Deutschland). Somit fordert die Sepsis mehr Todesopfer als Brust- oder Darmkrebs.

Bereits 3 Monate vorher sagte Dr. med. Pitten, Leiter des Bereiches Hygiene und Umweltmedizin am Würzburger Institut für Hygiene und Mikrobiologie, in einer Würzburger Tageszeitung: „Man müsste generell den Einsatz von Antibiotika beschränken. Die werden aber zum größten Teil nicht beim Menschen eingesetzt, sondern tonnenweise in der Massentierhaltung“. Im Juli 2005 wurden 2 Studien zum Thema Antibiotikaresistenzen (d.h. Antibiotika wirken nicht mehr) in einer Arbeit des Fogarty International Center in Bethesda, USA, publiziert. Es wurde von amerikanischen Wissenschaftlern die Auswirkung von Risikofaktoren für die Entwicklung resistenter Bakterien vorgenommen.

Weiterlesen ...
Go to top