«Meine Ansicht ist, daß wir, die für die Schonung der Tiere eintreten, ganz dem Fleischgenuß entsagen und auch gegen ihn reden. So mache ich es selber.»
(Albert Schweitzer)

Wer überwiegend Burger, Fertigpizza und Co. bevorzugt, läuft Gefahr, dass seine Intelligenz rapide abnimmt. Wenn er übergewichtig ist, um so mehr.
Es ist schon länger bekannt, dass Übergewicht mit einem kleineren Gehirnvolumen einhergeht. In Studien wurde jetzt geprüft, ob die Gewichtszunahme zu einer Hirnschrumpfung führt oder ob ohnehin verkleinerte Hirnregionen eine der Ursachen für das Dickerwerden sind.

Studienergebnisse haben jetzt gezeigt, dass wahrscheinlich beides stimmt, dass aber Junkfood in Verbindung mit Übergewicht den Hirnschrumpfungsprozess deutlich fördert.

In einer Studie unter Federführung von Antonia Convit vom Nathan Kline Institute für Psychiatrieforschung in New York wurde nachgewiesen, dass bestimmte Belohnungs- und Appetitzentren im Großhirn von übergewichtigen Menschen im Vergleich zu Normalgewichtigen kleiner sind und Strukturschäden aufweisen. Im Belohnungszentrum der Übergewichtigen wurde vermehrt Wasser festgestellt: ein Hinweis auf erhöhte Entzündungswerte und auch darauf, dass der Schädigungsprozess noch nicht abgeschlossen ist.

Verglichen wurden die Gehirne von 44 Übergwichtigen mit denen von 19 Normalgewichtigen, die mittels Magnetresonanztomographie (MRT) abgebildet wurden.

Referenz:
Spiegel online, 18.01.2011: Junkfood lässt Gehirn schrumpfen

Aus dem Archiv

Fleischprodukte und kolorektales Karzinom

Belgische Wissenschaftler untersuchten, welche Faktoren im Fleisch zu einem erhöhten Tumorrisiko beitragen. Dabei konnten sie feststellen, dass Fleischprodukte, die Nitrit erhielten, bei hohen Zubereitungstemperaturen vermehrt die Bildung von genotoxischen Verbindungen freisetzten. Teilweise konnte eine bis zu neunfache Erhöhung der 4-Hydroxy-2-nonenal-Konzentratioen festgestellt werden.

Referenz:
Van Hecke T, Vossen E et al.: Increased oxidative and nitrosative reactions during digestion could contribute to the association between well-done red meat consumption and colorectal cancer; Food Chem. 2015 Nov 15;187:29-36.

Go to top