«Ich bin bekennender Vegetarier. Es liegt daran, daß ich den Schmerz der Tiere wirklich nicht ertragen kann. Denn die Tiere sind unsere Freude, unsere Freunde, unsere Brüder und Schwestern.»
(Kaya Yanar)

Wissenschaftler der Loma Linda University untersuchten bei Teilnehmern der Adventist-Health-Study II die Auswirkung der Ernährung auf das Diabetesrisiko. An der Studie nahmen 15.200 Männer und 26.187 Frauen aus den USA und Canada teil. Zu Beginn der Studie war keiner der Teilnehmer an Diabetes erkrankt. Die Teilnehmer der Studie wurden in verschiedene Gruppen eingeteilt:
Veganer, Lacto-Ovo-Vegetarier, Semivegetarier, Mischköstler und Fischesser. Nach zwei Jahren erfolgte eine Befragung der Studienteilnehmer hinsichtlich der Entwicklung eines Diabetes. Die Studienteilnehmer mit schwarzer Hautfarbe zeigten ein vermindertes Diabetesrisiko bei veganer und lacto-ovo-vegetabiler Ernährung, hingegen hatten die Studienteilnehmer anderer Hautfarben auch bei semivegetarischer Ernährung ein vermindertes Risiko hinsichtlich dieser Erkrankung.
Menschen mit schwarzer Hautfarbe sind bekanntlich einem erhöhten Diabetesrisiko ausgesetzt; dieses wurde jedoch durch vegetarische Ernährungsformen vollständig aufgehoben.

Referenz:
Tonstad S et al.: Vegetarien diets and incidence of diabetes in the adventist Health study-2; Nutr. Metab Cardiovas Dis. 2011 Oct 7

Aus dem Archiv

Western-Diet-Ernährungsstil erhöht Alzheimerrisiko

Alzheimer 200Ungefähr 42 Mio. Menschen weltweit dürften an Morbus Alzheimer erkrankt sein. Einer der größten Risikofaktoren für die Entstehung des Alzheimers ist die Ernährung. In Japan z.B. führte die Umstellung von der traditionellen japanischen Kost zur Western-Diet zu einem steilen Anstieg der Zahl der Alzheimererkrankungen - ein Prozent im Jahr 1985, 7 Prozent im Jahr 2008.

Der wichtigste Ernährungsfaktor, der zu einer Alzheimererkrankung beiträgt, ist der Fleischverzehr. Dies ist die zentrale Aussage einer Studie, die im August 2016 im Journal of the American College of Nutrition publiziert wurde. Der Autor der Studie rät aufgrund seiner Ergebnisse dazu, den Fleischkonsum zu reduzieren, was nicht nur das Alzheimerrisiko senken würde, sondern auch das Risiko für verschiedene Tumorarten und vermutlich auch chronische Nierenerkrankungen.

Referenz:
sciencedaily.com, 25. August 2016: Western diet increases Alzheimer's risk

Go to top