«Wahre menschliche Kultur gibt es erst, wenn nicht nur die Menschenfresserei, sondern jede Art des Fleischgenusses als Kannibalismus gilt.»
(Wilhelm Busch)

Der Typ-2-Diabetes gehört zu den wichtigsten vermeidbaren Erkrankungen und entwickelt sich zunehmend zu einem großen Problem der Gesundheit. Spanische Forscher beschäftigen sich mit der Frage, welche Ernährungsgewohnheiten sich für die Prävention des Diabetes mellitus eignen. Die Wissenschftler fanden keine universale Ernährungsstrategie zur Vermeidung des Typ-2-Diabetes; eine sinnvolle Ernährungsweise besteht aber in jedem Fall in einer Reduzierung von Fleisch und Wurst sowie in einer erhöhten Aufnahme von Obst und Gemüse einschließlich Vollkornprodukten und Nüssen.

Referenz:
Salas-Salvadó J et al.: The role of diet in the prevention of type 2 diabetes; Nutr. Metab Cardiovasc Dis. 2011 Jul 9


Aus dem Archiv

Vegane Ernährung machte KHK rückgängig

US-Wissenschaftler berichteten über einen 75 Jahre alten männlichen Patienten, bei dem eine mittelgradige Koronarstenose diagnostiziert wurde. Der Patient entschloss sich zu einer Veränderung seines Lebensstils, insbesondere zur veganen Kost und vermehrten Bewegung. Kardiologische Medikamente wurden von dem Patienten nicht eingenommen. Der Patient verzehrte eine fettarme vegane Ernährung. Dabei zeigte sich nach sechs Monaten ein völliger Rückgang der KHK-Symptomatik, nach zweieinviertel Jahren wurde keine koronare Arterienstenose mehr festgestellt.

Referenz:
Maximino Alfredo Mejia1,  Albert Sanchez et al.:  A Vegan Diet Rich in Fats of Plant Origin May Reverse Coronary Artery Disease; April 2016The FASEB Journalvol. 30 no. 1 Supplement904.11

Go to top