«So lebe ich fettlos, fleischlos, fischlos dahin, fühle mich aber ganz wohl dabei. Fast scheint mir, daß der Mensch gar nicht als Raubtier geboren ist.»
(Albert Einstein)

Im Rahmen der Nashville Breast Health Study wurde untersucht, inwieweit sich der Fleischverzehr auf das Brustkrebsrisiko auswirkte. In die Studie wurden 2386 Frauen mit Brustkrebs und 1703 gesunde Frauen einbezogen. Eine hohe Zufuhr von rotem Fleisch war mit einem signifikant erhöhten Bruskrebsrisiko assoziiert, wobei die Assoziation für postmenopausale Frauen noch stärker war als für Frauen vor der Menopause. Auch die Zufuhr verschiedener mutagener Substanzen aus dem Fleisch war signifikant mit einem erhöhten Brustkrebsrisiko assoziiert.

Referenz:
Fu Z et al.: Well-done meat intake and meat-derived mutagen exposures in relation to breast cancer risk: the Nashville Breast Health Study; Breast Cancer Rs Treat. 2011 May 3

Aus dem Archiv

Gewichtsreduktion durch pflanzenbasierte Ernährungsformen

Wissenschaftler aus South Carolina untersuchten in einer sechsmonatigen Studie bei übergewichtigen Erwachsenen die Wirksamkeit verschiedener Ernährungsformen. Dabei zeigte sich, dass eine vegane Ernährung im Vergleich zu anderen vegetarischen oder halbvegetarischen Ernährungsformen zu einer größeren Gewichtsreduktion führte.

Weiterlesen ...
Go to top