«Jeder normale Mensch, der einmal gesehen hat, wie es im Schlachthaus zugeht, der einmal gesehen hat, wie eine Kuh ausgenommen wird, müßte doch sofort aufhören, Fleisch zu essen.»
(Thomas D)

Polnische und schwedische Wissenschaftler untersuchten in einer Metaanalyse den Einfluss von rotem Fleisch auf das Schlaganfallrisiko. In die Metaanalyse wurden sechs prospektive Studien einbezogen. Die Ergebnisse der Metaanalyse zeigten, dass der Verzehr von frischem roten Fleisch und von Fleischprodukten sowie die Gesamtaufnahme von rotem Fleisch mit einem erhöhten Risiko für Schlaganfälle assoziiert war.

Referenz:
Kaluza J et al.: Red meat consumption and risk of stroke: A meta-analysis of prospective studies; Stroke. 2012 Jul 31.


Aus dem Archiv

Ernährungsfaktoren und Typ-2-Diabetes

Ernährungsfaktoren und Typ-2-Diabetes

Wissenschaftler aus China untersuchten den Einfluss verschiedener Ernährungsfaktoren bezüglich der Entstehung des Typ-2-Diabetes. Dabei stellten sie u.a. fest, dass ein hoher Verzehr von Fleisch und Fischprodukten das Diabetesrisiko beträchtlich erhöhte.

Eine hohe Fettaufnahme steigerte das Diabetesrisiko um etwa 33 Prozent, ein hoher Verzehr von Früchten reduzierte das Diabetesrisiko.

Referenz:
Schoenaker DA, Soedamah-Muthu SS, Mishra GD et al.: The association between dietary factors and gestational hypertension and pre-eclampsia: a systematic review and meta-analysis of observational studies; BMC Med. 2014 Sep 22;12:157

 

Go to top