«Fleischessen ist unprovozierter Mord.»
(Benjamin Franklin)

Bei 283 Veganern, 109 Vegetariern und 228 Mischköstlern wurde die Stimmungslage mittels eines standardisierten Fragebogens getestet. Dabei zeigte sich, dass bei den Männern niedrigere Ängstlichkeit-Scores mit einer veganen Ernährung assoziiert waren, bei den weiblichen Studienteilnehmern zeigte sich eine Verminderung der Stress-Scores bei veganer Ernährung und einem niedrigeren Verzehr von Süßigkeiten. Die Autoren der Studie stellten fest, dass eine strikte pflanzenbasierte Ernährung keinen negativen Effekt auf die Stimmungslage hatte, im Gegenteil: Eine Reduzierung tierischer Nahrungsmittel kann sogar Vorteile für die psychische Befindlichkeit bringen.

Referenz:
Beezhold B et al.: Vegans report less stress and anxiety than omnivores; Nutr Neurosci. 2014 Nov 21.

Go to top