«Jeder normale Mensch, der einmal gesehen hat, wie es im Schlachthaus zugeht, der einmal gesehen hat, wie eine Kuh ausgenommen wird, müßte doch sofort aufhören, Fleisch zu essen.»
(Thomas D)

Das Prostatakarzinom ist das zweithäufigste Karzinom bei Männern und für 27 Prozent aller neu auftretenden Tumorerkrankungen verantwortlich. Bei männlichen Teilnehmern der Adventist Health Study-2 wurde das Auftreten des Prostatakarzinoms mit den Ernährungsgewohnheiten in Beziehung gesetzt. Eine vegane Kost zeigte einen statistisch signifikanten Schutzeffekt gegen das Prostatakarzinom, wobei dies bei hellhäutigen Männern stärker ausgeprägt war als bei Männern mit dunkler Hautfarbe.

Referenz:
Tantamango-Bartley Y, Knutsen SF et al.: Are strict vegetarians protected against prostate cancer? Am J Clin Nutr. 2016 Jan;103(1):153-60.

Go to top