«Der menschliche Magen ist kein Friedhof für Tiere.»
(Nina Hagen)

Wissenschaftler der Loma Linda University nahmen zu der Frage Stellung, ob eine vegetarische Ernährung zur Prävention des Übergewichts bei Kindern empfehlenswert ist. Eine Metaanalyse von Vegetarier-Studien bei Erwachsenen hatte gezeigt, dass vegetarisch lebende Männer und Frauen durchschnittlich einen deutlich niedrigeren BMI aufweisen als Mischköstler.
Auch vegetarisch lebende Kinder sind schlanker als gleichaltrige
Mischköstler. Studien über den Zusammenhang zwischen Übergewicht und Nahrungsmittelpräferenzen zeigen, dass eine pflanzenbetonte Ernährungsweise zur Prävention des Übergewichts bei Kindern einen sehr günstiger Ansatz darstellt.

Referenz:
Sabaté J, Wien M: Vegetarian diets and childhood obesity prevention; Am M Clin Nutr. 2010 Mar 17

Aus dem Archiv

Ernährung und Darmflora

In einem Übersichtsartikel beschäftigten sich zwei US-amerikanische Wissenschaftler mit der Frage möglicher gesundheitlicher Vorteile der veganen Ernährung. Sie stellten fest, dass Veganer eine Zusammensetzung der Darmflora aufweisen, die sich relativ stark von denen der Mischköstler unterscheidet. Kennzeichen dieser Darmflora sind ein vermindertes Vorkommen von Pathobionten und ein vermehrtes Auftreten günstiger und protektiver Bakterienstämme. Daraus ergäbe sich dann eine verminderte Entzündungsaktivität.

Referenz:
Glick-Bauer M, Yeh MC: The health advantage of a vegan diet: exploring the gut microbiota connection; Nutrients. 2014 Oct 31;6(11):4822-38

Go to top