«Wenn Schlachthäuser Glaswände hätten, würden alle Menschen vegetarisch leben»
(Paul McCartney)

Bei Bewohnern des Bundesstaates Nebraska wurde in einer Fallkontrollstudie untersucht, welchen Einfluss Ernährungsgewohnheiten auf das Risiko von Non-Hodgkin-Lymphom haben.

Ein Ernährungsmuster mit einem hohen Verzehr von Fleisch, Fetten und Süßigkeiten war mit einem erhöhten Risiko für Non-Hodgkin-Lymphom assoziiert.

Referenz:
Ollberding NJ et al.: Dietary patterns and the risk of non-Hodgkin Lymphoma; Public Health Nutr. 2013 May 9: 1-7

 

Aus dem Archiv

Vegetarische Ernährung und Blutfette

Wissenschaftler aus China untersuchten im Rahmen einer Metaanalyse den Einfluss vegetarischer Ernährungsformen auf die Blutfette. In die Metaanalyse wurden 11 Studien einbezogen. Vegetarische Ernährungsformen verminderten signifikant die Blutkonzentrationen von Gesamtcholesterin, LDL-, HDL- und nicht HDL-Cholesterin. Die Triglyceridkonzentrationen wurden durch vegetarische Kost nicht signifikant beeinflusst. Die Autoren der Studie empfehlen, eine vegetarische Ernährung als nützliche Maßnahme zur Behandlung von Dyslipidämien.

Referenz:
Fenglei Wang, MS, Jusheng Zheng, PhD et al.: Effects of Vegetarian Diets on Blood Lipids: A Systematic Review and Meta Analysis of Randomized Controlled Trials; Journal of the American Heart Association; received july 24, 2015

Go to top