«Der menschliche Magen ist kein Friedhof für Tiere.»
(Nina Hagen)

herz 190Eine Studie an 44.500 Menschen in England und Schottland ergab, dass Vegetarier eine um ein Drittel geringere Wahrscheinlichkeit aufweisen, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu sterben oder eine Krankenhausbehandlung zu benötigen, als Mischköstler. Wissenschaftler der Universität von Oxford analysierten die Daten von 15.100 Vegetariern und von 29.400 Menschen, die Fleisch und Fisch aßen. Die Ergebnisse zeigten, dass Vegetarier einen niedrigeren Blutdruck aufwiesen, niedrigere Spiegel von LDL-Cholesterin und ein geringeres Körpergewicht.

Referenz:
James Gallagher: Vegetarians “cit heart risk by 32 %”; 30 January 2013

Aus dem Archiv

Vegetarische Ernährung beeinflusst verschiedene Stoffwechselparameter

Spanische Wissenschaftler hatten 159 freiwilligen Versuchspersonen eine fettarme lacto-vegetarische Ernährung verabreicht. Vor und nach der 15-tägigen Versuchsphase wurden HDL-Cholesterin, LDL-Cholesterin, Triglyceride und Nüchternblutzucker bestimmt. Nach der Diätphase zeigten sich signifikante Verminderungen von Gesamtcholesterin, LDL-Cholesterin, LDL-Cholesterin und Triglyceriden, außerdem wurden signifikante Gewichtsreduktionen beobachtet.

Referenz:
Quiles L, Portolés O et al.: Short term effects on lipid profile and glycaemia of a low-fat vegetarian diet; Nutr Hosp. 2015 Jul 1;32(1):156-64.

Weiterlesen ...
Go to top