«Die industrielle Fließbandhaltung von Tieren ist zweifelsohne eines der dunkelsten, schandhaftesten Kapitel der menschlichen Kultur.»
(Konrad Lorenz)

Indische Wissenschaftler untersuchten anhand von Daten von 156.317 Erwachsenen, wie sich bestimmte Ernährungsgewohnheiten auf den Diabetesstatus und den BMI auswirkten. Das Auftreten des Diabetes war bei Personen mit lakto-vegetabiler Ernährung am geringsten, dann folgte der Personenkreis mit ovo-lakto-vegetabiler Ernährung und einer so genannten semi-vegetarische Ernährung. Bei zusätzlichem Verzehr von Fisch war das Diabetesrisiko am höchsten.

 

Referenz:
Agrawal S. et al.: Type of vegetarian diet, obesity and diabetes in adult Indian population; Nutrition Journal 2014, 13:89  doi:10.1186/1475-2891-13-89


Kommentar:
In den letzen Jahren beobachtet man eine zunehmende Aufweichung des Begriffs "vegetarisch". Menschen, die Fisch essen, aber kein Fleisch, sind keine Vegetarier, da Fisch nichts anderes ist, wie das Fleisch von getöteten Fischen. Auch der Begriff "semi-vegetarisch" ist irreführend. Es wäre dann ehrlicher von einem geringen Fleischkonsum zu sprechen.

Go to top