«Mitgefühl mit Tieren und ein guter Charakter sind derart eng miteinander verknüpft, daß man mit Gewißheit feststellen kann, daß niemand, der grausam gegen Tiere ist, ein guter Mensch sein kann.»
(Arthur Schopenhauer)

Zahlreiche US-Wissenschaftler beschäftigten sich in einer Studie mit der Frage, wie sich der Fleischkonsum auf die Lokalisation kolorektaler Karzinome auswirkte. Dazu wurden die Daten von zwei großen Kohortenstudien herangezogen, nämlich der Nurses`Health Study und der Health Professionals Follow-up Study. Der Verzehr von verarbeiteten Fleischprodukten war insgesamt mit einem erhöhten Risiko für das kolorektale Karzinom assoziiert, besonders mit Tumoren des distalen Colons. Beim Verzehr von rotem Fleisch (nicht Fleischprodukten) zeigte sich eine leichte Erhöhung des Karzinomrisikos im proximalen Colon. Insgesamt zeigte die Auswertung der beiden großen Studien, dass der Verzehr von Fleischprodukten in hohem Maße und der Verzehr von Fleisch in geringerem Maße das Kolonkarzinom fördert.

Referenz:
Bernstein AM, Song M et al.: Processed and Unprocessed Red Meat and Risk of Colorectal Cancer: Analysis by Tumor Location and Modification by Time; PLoS One. 2015 Aug 25;10(8):e0135959.

Go to top