«Der menschliche Magen ist kein Friedhof für Tiere.»
(Nina Hagen)

Forscher aus Australien begleiteten 21.523 Teilnehmer der Melbourne Collaborative Cohort Study über einen Zeitraum von 17 Jahren hinsichtlich der Entstehung von Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Tumorerkrankungen.

Außerdem führten sie eine Metaanalyse über bereits 10 veröffentlichte Studien der erwähnten Kohorte durch. Sie konnten nachweisen, dass eine höhere Aufnahme von Gesamteiweiß und tierischem Protein das Risiko für Typ-2-Diabetes erhöhte, während eine hohe Zufuhr pflanzlicher Proteine mit einem geringeren Risiko für Typ-2-Diabetes assoziiert war.

Referenz:
Xianwen Shang, David Scott: Dietary protein intake and risk of type 2 diabetes: results from the Melbourne Collaborative Cohort Study and a meta-analysis of prospective studies; First published September 14, 2016, doi: 10.3945/ajcn.116.140954

Zum Seitenanfang